AUSBAU DER KIROW FLOTTE BEI ERICH FRIEDRICH IM STAHLWERK SALZGITTER

Die Firma Erich Friedrich setzt am Standort Salzgitter weiterhin auf die bewährten und zuverlässigen Schlackentransporter von Kirow. Diese werden in diesem Stahlwerk seit nahezu zwei Jahrzehnten in zwei Baugrößen, für unterschiedliche Aufgaben, eingesetzt.

Zum einen ein Slag Taurus P 50 für den Transport der Pfannenrestschlacke und zum anderen ein Schlackentransporter des Typs Slag Taurus P 80 für den Transport der Konverterschlacke.

Die bereits bestehende Flotte wird nun um ein weiteres Gerät der Baureihe Slag Taurus P 80 ergänzt. In diesem neuen Gerät ist ein umfangreiches Optionspaket enthalten, welches maßgeblich zur Steigerung der Effizienz und einer noch höheren Sicherheit für Gerät und Bediener führt.

Zusätzlich ist bei der neuesten Ausführung eine Überkopfablage des Schlackenkübels auf dem Boden hinzugekommen. Durch die ständige Weiterentwicklung der Fahrzeuge, zusammen mit unseren Kunden, ergibt sich ein optimales Preis-Leistungsverhältnis vor allem bedingt durch sehr niedrige Betriebskosten.

Angetrieben wird der neue Slag Taurus durch einen Caterpillar Dieselmotor mit einer Leistung von 375 PS (280 KW) und der aktuellen Abgasstufe 5.

Das Kübelvolumen beträgt 18 Kubikmeter was zu einer Nutzlast von 80 Tonnen führt. Das Eigengewicht liegt bei 77 Tonnen verteilt auf 12,8 Meter Länge, 5,5 Meter Breite und 4,8 Meter Höhe.



Zurück zur Übersicht